"Ich suche die kleinen Innovationen welche es möglich machen grosse Veränderungen auszulösen und will Emotionen durch Design vermitteln."

 

   
         
   
         
   

 

 

 


Catalina Agudin wurde 1985, in Buenos Aires, Argentinien geboren.
Ihren Abschluss in Industrial Design machte sie im Jahr 2010 an der Universität von Buenos Aires (UBA). Heute wohnt sie in Bern und arbeitet als Freelance-Designerin.

 

Sie arbeitet unter anderem für folgende Kunden: ionesoft (Software-Entwicklung), JOUB (Jazzorchester der Universität Bern), Musikschule Münchenbuchsee, Gemischter Chor Freimettigen, Bondaa & Rootfire

 

In Buenos Aires arbeitet sie für Kunden wie: el EspartanoFultonToys GC Properties

 

Catalina arbeitet auch zusammen mit verschiedenen Marketing-Agenturen: Free Agency, Prado AgencyBuena 720

 

2011 Begann mit ihrem eigenen Projekt "tonocoté" Schuhe, welche aus einem Stoff (in Handarbeit von Frauen vom Ureinwohnerstamm der Wichis in Argentinien produziert wird) und Leder hergestellt wird. Dieses Projekt startete sie nach einer intensiven Zusammenarbeit im Designbereich mit der Nichtregierungsorganisation "Arte y Esperanza" (August 2008- Juli 2010). Catalina führte Workshops für Gemeinschaften im Norden von Argentinien und präsentierte ihre Arbeit an der Designausstellung "Urban Gaucho" in Berlin, Deutschland (Juni 2010).

 

Sie unterrichte drei Jahre das Fach "Industrie Design" in der Klasse von I.D. Beatriz Galán an der Univertität FADU, UBA (ab 2010). An der gleiche Universität, machte Catalina eine Forschungsarbeit auf Holz Produkte von Menner der Wichi Gruppe (2010).

 

Im 2009 gründete Catalina das blog www.quediseno.com.


 

"Emotionale Kreativität"

 

 


 kontaktier mich

info@agudincatalina.ch
skype: catalina.agudin





bern - buenos aires